Raumfahrer-Zeichensprache

Unter Raumfahrern haben sich einige Handzeichen zur raschen Verständigung verbreitet, die galaxisweit dieselben sind. Manche haben eine mehrfache Bedeutung und werden kontextabhängig gedeutet. Die gängigsten Gesten sind:

  • Hand zum Himmel erhoben, Zeige- und Mittelfinger ausgestreckt: Gute Reise / Viel Erfolg.
  • Nach oben abgespreizte Zeige- und Mittelfinger: Zustimmung / nach oben.
  • Nach unten abgespreizte Zeige- und Mittelfinger: Ablehnung / nach unten.
  • Zeigen mit nach abgespreiztem Daumen: Bestätigung mit Richtungsangabe. (Nach oben alternativ auch Bestätigung, Thumbs Up)
  • Gekreuzte Zeige- und Mittelfinger, meist vor Gesicht: Hoffen auf gutes Resultat / Sein Schicksal nicht herausfordern (auch ohne Aberglaube gängige Geste, stammt von gekreuzten Fingern ab).
  • V aus Zeige- und Mittelfinger, Handrücken zugekehrt: Schlimme Beleidigung.
  • Abgespreizter kleiner Finger nach unten: Schwere Beleidigung (entspricht heutigem Mittelfinger).
  • Kreisbewegung mit Zeigefinger: Be- oder Entladen / Weitermachen.
  • Flache Hand, Horizontal, schwankenden Bewegung: unsicher / unklar / möglich / kritisch.
  • Flache Hand, Horizontal: Landung / Ende / fertig.
  • Flache Hand, Vertikal: Abheben / Ende / stopp.
  • Verhakte Zeigefinger beider Hände: Andocken.
  • Gekreuzte Zeigefinger beider Hände (auf grosse Distanz gekreuzte Unterarme): Abbruch / Dringendes Stopp.
  • Auf Ohr deuten: Com (Com-Anruf / Verbindung).
  • Horizontale Bewegung mit flacher Hand vor Hals: Verbindung Trennen / Abbrechen.
  • Ausgestreckte Hände mit Handflächen: Kapitulation / Warten / Halten
  • Gleichzeitiges Winken mit beiden Armen über dem Kopf: SOS / Desaster / (dringende) Kontaktaufnahme
  • Gleichzeitiges Winken mit beiden Oberarmen auf Körper zu: Landeplatz zuweisen, Landung vor stehender Person.