Persönlichkeitsbackup

Sämtlichen registrierten Personen wurde ein Chip implantiert, auf dem ihre Persönlichkeit und ihre Erinnerungen laufend gespeichert werden. Während ihrem Leben und nach ihrem Tod werden die Daten auf Servern – bekannt als Cortex – gespeichert; zusätzlich wird eine DNA-Probe aufbewahrt, welche es ermöglichen würde, die Körper der Personen zu klonen. Da die Population in der Galaxis hierfür bei der aktuellen Besiedelung jedoch zu gross wäre, werden jedoch keine Personen nicht in neue Körper geladen, obwohl für die Zukunft solche Pläne immer wieder diskutiert werden.